Startseite Foren 📛.ml – Kunst đŸ»đŸș.mdm.li – Danyelo.de

Ansicht von 10 BeitrÀgen - 31 bis 40 (von insgesamt 48)
  • Autor
    BeitrÀge
  • #3600
    admin
    Verwalter

    NFT-Hype: 12-JĂ€hriger verdient mit Weired Whales 400.000 Dollar in 2 Monaten.
    Artikel auf t3n

    #3601
    admin
    Verwalter

    Die unheimliche Jagd auf Krypto-SammelstĂŒcke. Echtheitszertifikate, die an digitale Objekte geknĂŒpft sind, sogenannte NFTs, erfreuen sich großer Beliebtheit. Interessante Anlage oder Dummheit?
    Artikel auf faz

    #3648
    admin
    Verwalter

    Streamer entdeckt, dass eine Seite seine Twitch-Clips fĂŒr 590 € verkauft – Ruft Anwalt.
    Artikel auf mein-mmo

    Kommentar im nÀchsten Post:

    #3649
    admin
    Verwalter

    Twitters-NFT:
    Einen kostenlosen Stoff abbauen, nennt man Mining. Einen Rohstoff verarbeiten und veredeln nennt man Wertschöpfung. Etwas nehmen und weiterverkaufen, nennt man Handel.

    Diamanten in der Erde kann man nicht handeln. Zuerst mĂŒssen diese gefunden und abgebaut werden. Danach werden diese geschliffen und dann kommen sie in den Handel.

    Speichern – NFT erstellen – auf eine Handelsplattform stellen. Das ist ein Handwerk, ein kĂŒnstlerischer Akt.

    Die ersten BĂŒcher wurden auf Grund mĂŒndlicher Überlieferungen geschrieben. Es ist ein Dienst an der Wissenschaft, eine Konservierung fĂŒr die Zukunft.

    Gehört das Foto einer Speise dem Koch? …das Foto einer SehenswĂŒrdigkeit oder Skulptur dem Architekt oder Baumeister?

    Mir gehört die Festplatte, aber die darauf befindliche Film nicht.
    Mir gehört der Film, aber die Cloud auf dem er sich befindet nicht.

    Ich werde auf diversen Startseiten durch Algorythmen gezwungen bestimmte Dinge zu sehen. Gehört der gepushte Influencer nun dem Algorythmus, dem Programmierer, der Plattform oder seinen Fans und Followern … wer hat ihn groß gemacht? Ist der Content frei runterladbar und damit Public Content, Gemeinschaftsgut?

    Wie verhĂ€lt es sich mit Markenrechten? Male ich die Marke, ist es Kunst. Erstelle ich eine Kollage, ist es auch Kunst. Nehme ich die Marke und verpacke sie als einmaliges NFT, ist es ebenfalls Kunst. Die Marke wird nicht genutzt im Sinne der Nizza-Klassifikationen. Wenn ich “VW” auf ein T-Shirt drucke, wird daraus kein Auto. Doch der Markenschutz von VW bezieht sich auch auf Textilien und nicht nur auf Autos. Wie sieht es bei Blockchaindomains aus?

    Die zukĂŒnftige Rechtsprechung wird zeigen, ob es sich bei NFTs, um Kunst, T-Shirts, Speichermedien oder um eine Urkunde, einen Nachweis handelt. Sicher muss man dabei auch Unterscheiden, ob der Content ebenfalls auf der Blockchain liegt oder nur ĂŒber einen Link darauf verwiesen wird.

    Vermutlich werden eines Tages Blockchains mehr Aussagekraft als PatentĂ€mter, GrundbĂŒcher, Markenregister oder Vereinsregister haben. Die Ämter und Behörden mĂŒssten rechtzeitig auf diesen Zug aufspringen. Einmal in eine Blockchain eingetragen, lĂ€ĂŸt sich der Inhalt nicht löschen. Alte bestehende Rechte lassen sich auch unter Zwang oder Androhung von Zwangsgeld nicht durchsetzen, solang der EigentĂŒmer nicht agiert, seine Passphrase vergessen hat oder einfach die Gas-Fees fĂŒr eine Eigentums-Änderung nicht bezahlen kann. Eine ZwangsrĂ€umung, Abschaltung, BesitzĂŒbertragung, Löschung oder Enteignung durch Behörden kann nicht funktionieren, da es sich um dezentralisierte fĂŒr jederman zugĂ€ngliche öffentlich, nachvollziehbare Inhalte handelt.

    Tiktoks-NFTs: Ich nehme ein Alias, Bild, Name, Link, ein paar Kennzahlen und erstelle ein NFT. Es handelt sich um ein manuell erstellten Suchmaschinen Eintrag. Eine Art Gelbe-Seiten fĂŒr Influencer, Der Eintrag wird 5 Tage kostenlos oder gegen Gebot angeboten. In dieser Zeit kann der Inhaber eines Accounts den NFT ersteigern oder gegen mindestens Erstattung der Herstellungskosten und Gas-Fees erwerben. Danach wird ein Preis festgelegt. Solang der NFT nicht geclaimt wurde, also nach Erstellung den Besitz gewechselt hat und dadurch auf die Blockchain geschrieben wurde, können AnsprĂŒche an dem NFT geltend gemacht werden. In dieser Zeitspanne, kann der NFT noch gelöscht, geĂ€ndert oder ĂŒbertragen werden. Vielleicht sollte ich mit meinen Facebooks-NFTs, Twitters-NFTs, Instagrams-NFTs und Youtubes-NFTs auf die Rechtsprechung warten. Momentan sind NFTs noch ein recht ungeregeltes Terrain.

    Die Zukunft bleibt spannend.

    #3675
    admin
    Verwalter

    Betrug in der Blockchain : NFT-Streich mit Banksy.
    Artikel auf faz

    #3680
    admin
    Verwalter

    Was kommt nach dem Hype um NFT-Collectibles?
    Artikel auf btc-echo

    #3691
    admin
    Verwalter

    Millionen-Dollar-NFTs: „Pudgy Penguins“ und „0N1 Force“ in wenigen Minuten ausverkauft.
    Artikel auf coinconcierge

    #3712
    admin
    Verwalter

    NFT fĂŒr alle. Krypto-Börse auf der Überholspur: FTX ermöglicht NFT-Erstellung .
    Artikel auf btc-echo

    ⚠
    Ich hab mich gleich mal angemeldet und verifiziert. Ein bisschen Ethereum transferiert und in Doller umgewandelt. Danach habe ich 3 NFTs erstellt. Ein NFT erstellen kosten 10$. Leider wurden alle 3 am nÀchsten Tag abgelehnt. Daher habe ich in der Telegramgruppe und beim Support nachgefragt.

    Telegram FTX US official:
    Me: “This NFT was rejected by FTX US after review.” means that i lost my money for all my created NFTs?
    Ash: Hey, thats correct. Feel free to send a ticket at ftx.us/support

    ftx.us/support:
    Me: “This NFT was rejected by FTX US after review.” means that i lost my money for all my created NFTs? are there some rules for your censorship or is it try and loose? greetings danyelo
    Support: “

    #3741
    admin
    Verwalter

    Ethereum: SchwĂ€chelnder NFT-Markt lĂ€sst TransaktionsgebĂŒhren sinken.
    Artikel auf t3n

    #3765
    admin
    Verwalter

    „Katastrophaler Reinfall“ – Wrestling-Star John Cena enttĂ€uscht ĂŒber schwachen NFT-Verkauf.
    Artikel auf cointelegraph

Ansicht von 10 BeitrÀgen - 31 bis 40 (von insgesamt 48)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.